Der Neue Pauly

Get access

Somnus
(491 words)

[English version]

(auch Sopor, griech. ῞Υπνος/Hýpnos=H.). Als göttliche Personifikation des Schlafes begegnet H. bereits in der Ilias, als Hera ihn auf Lemnos aufsucht und bittet, Zeus einzuschläfern (Hom. Il. 14,230-360). Dafür verspricht sie ihm die Charitin Pasithea [2] (vgl. Catull. 63,42 f.). H. hatte sich, als er dies schon einmal getan hatte, damit Hera nach der ersten Zerstörung Troias Herakles Schaden zufügen konnte, vor Zeus' Zorn zu Nyx (Nacht) flüchten müssen. Deshalb verbirgt er sich nun in Gestalt eines Nachtvogels vor Zeus und schläfert ihn ein,…

Cite this page
Stenger, Jan, “Somnus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1116800>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲