Der Neue Pauly

Get access

Sophokleios
(145 words)

[English version]

(Σοφόκλειος; nicht Sophokles [3. 901]). Griech. Grammatiker aus dem späten 2. Jh. n. Chr., bekannt durch seinen Komm. zu den Argonautiká des Apollonios [2] Rhodios, den er in Anschluß an Theon und Lukillos, verm. mit polemischer Tendenz gegen Eirenaios [1], verfaßte. S.' Komm. hatte in erster Linie mythographisch-geogr. Charakter. Obwohl S. im erh. Schol.-Corpus nur zweimal namentlich zitiert wird, lassen sich Etymologien von Ortsnamen, die bei Stephanos [7] von Byzanz unter S.' Namen überl. sind, sicher auf ihn zurückführen. Weitere Reminisze…

Cite this page
Matthaios, Stephanos, “Sophokleios”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 08 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1117140>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲