Der Neue Pauly

Get access

SPQR
(95 words)

[English version]

steht für s(enatus) p(opulus)q(ue) R(omanus) und ist die übliche Bezeichnung des röm. Staats, verkörpert durch seine beiden Entscheidungsorgane “Senat und Volk von Rom” (also nicht wie im Griech. nur durch das Volk, z. B. hoi Athēnaíoi), seit dem 1. Jh. v. Chr. Davor stand der populus an erster Stelle (erster Beleg in dem Dekret des Aemilius [I 32] Paullus für Lascuta, frühes 2. Jh. v. Chr.: ILS 15; vgl. Pol. 21,10,8). Seit der Zeit des Augustus erscheint SPQR auf Inschr. als Urheber von Weihungen (etwa von Bauten und M…

Cite this page
Galsterer, Hartmut, “SPQR”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1119960>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲