Der Neue Pauly

Get access

Spurius
(296 words)

[English version]

[1] lat. Praenomen

Lat. Praenomen, Sigle erst S., dann, als es seltener wurde, ab ca. 100 v. Chr., SP. Das seltene Gent. Spurīlius ist vom nicht belegten Deminutiv abgeleitet. Einige wenige Belege finden sich auch in ital. Sprachen, z.B. osk. Spuriís (mit dem PN gleichlautendes Gent.). Der Vok. bildet die Grundlage des seit dem 7. Jh. v. Chr. bezeugten etr. PN Spurie. Das etr. Gent. Spurie/ana- wird in jüngerer Lautung als Spurinna ins Lat. übernommen. Die Etym. des (nicht etr.!) Namens ist ums…

Cite this page
Steinbauer, Dieter and Schiemann, Gottfried, “Spurius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 17 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1120230>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲