Der Neue Pauly

Get access

Stheneboia
(133 words)

[English version]

(Σθενέβοια). Bei Hom. Il. 6,160 Anteia genannt, Tochter des lykischen Königs Iobates (Apollod. 2,25; Hyg. fab. 57) oder Amphianax (Apollod. 2,25; schol. Hom. Il. 6,200 Rekker) oder des arkadischen Königs Apheidas [3] (Apollod. 3,102), Frau des Proitos und Mutter der Proitides und des Megapenthes [1] (Apollod. 2,26; 2,29; Aristoph. Ran. 1043 mit schol. u. a.). Nachdem es ihr nicht gelingt, den Bellerophontes zu verführen, beschuldigt sie diesen bei Proitos, sie vergewaltigt zu haben (Potiphar-Motiv, Josef; vgl. Phaidra). Bellerophontes wird von Proitos i…

Cite this page
Waldner, Katharina, “Stheneboia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1122920>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲