Der Neue Pauly

Get access

Stipulatio
(347 words)

[English version]

Ein Zentralbegriff des röm. Rechts mit ungeklärter Etym. S. ist ein mündliches, an Frage- und korrespondierende Antwortform gebundenes, förmliches Leistungsversprechen, ein Verbalvertrag, der eine einseitige Verpflichtung zum Inhalt hat (Paul. sent. 2,3). Der zukünftige Gläubiger formuliert die Frage an den zukünftigen Schuldner, der diese beantworten muß, indem er das Frageverbum wiederholt (dari spondes? spondeo, ‘gelobst Du, daß gegeben wird?’ ‘Ich gelobe es, etc.’, Gai. inst. 3,92). Als verwendete Verba kommen vor allem spondere, promittere, fidepr…

Cite this page
Forgó, Nikolaus, “Stipulatio”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1123270>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲