Der Neue Pauly

Get access

Supplicatio
(267 words)

[English version]

(“Bitt-” oder “Sühne-” bzw. “Dankfest”). In der röm. Rel. bezeichnet s. im weiteren Sinne ein Opfer von Wein und Weihrauch (ture ac vino supplicare), im engeren Sinne eine staatlich angeordnete Feier des Gemeinwesens. Solche supplicationes wurden in Notsituationen von den quindecimviri sacris faciundis nach Befragen der Sibyllini libri , daneben aber auch von den pontifices oder den haruspices empfohlen und vom Senat beschlossen; unterschieden wird zw. Bitt- und Sühne-s. und s., die als Dankesfeste gefeiert wurden.

Die s. als Bittfest wurde zur Abwendung …

Cite this page
Siebert, Anne Viola, “Supplicatio”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1126140>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲