Der Neue Pauly

Get access

Symmachia
(459 words)

[English version]

(συμμαχία, die “Symmachie”). Bündnis (wörtl. Abmachung zw. zwei oder mehreren Staaten, “gemeinsam zu kämpfen”; syn: “zusammen mit”; máchesthai: “kämpfen”); es konnte für einen begrenzten Zeitraum oder für immer geschlossen werden. Thukydides (1,44,1; 5,48,2) unterscheidet zw. s. (einer Offensiv- wie Defensivallianz), und epimachía (einem reinen Defensivbündnis) doch war diese Unterscheidung nicht weit verbreitet; so benutzt etwa der Beitrittsaufruf zum als Defensivallianz konzipierten zweiten Attischen Seebund durchgehend das Verb symmacheín und…

Cite this page
Rhodes, Peter J., “Symmachia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 30 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1126700>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲