Der Neue Pauly

Get access

Sympoliteia
(430 words)

[English version]

(συμπολιτεία). “Mitbürgerschaft”, ein “gemeinsames Bürgerrecht”. Das Verb sympoliteúein drückt seit dem späten 5. Jh. v. Chr. das Verschmelzen von mehreren getrennten Gemeinden zu einem einzigen Staat aus, ähnlich einem synoikismós (z. B. Thuk. 6,4,1). Bei Xenophon (hell. 5,2) setzen die von der Eingliederung in das koinón der Chalkidier bedrohten Städte sympoliteúein (5,2,12) in Gegensatz zur polit. Eigenständigkeit (5,2,14: autopolítai eínai).

In Inschr. bezeichnen das Vb. und das Subst. die Vereinigung von zwei oder mehr Gemeinden,…

Cite this page
Rhodes, Peter J., “Sympoliteia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1126880>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲