Der Neue Pauly

Get access

Syndikos
(418 words)

[English version]

(σύνδικος), wörtlich “Mitstreiter”. Person, die gemeinsam mit einer anderen vor Gericht auftritt. In Athen wird der für eine Privatperson einschreitende synḗgoros häufig auch als s. bezeichnet [5. 43-45]; beide Gruppen sind Gegenstand von Schadenzauber ( defixio ) [5. 65]. Notwendig waren sýndikoi (in Athen regelmäßig fünf), wenn Personenverbände wie die Polis, Demen oder Kultgemeinschaften gerichtlich tätig wurden. Von der Volksversammlung ( ekklēsía ) gewählt wurden jeweils fünf s., um die Gültigkeit eines Gesetzes in einer nach Jahresfrist erhobenen p…

Cite this page
Thür, Gerhard, “Syndikos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 29 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1127110>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲