Der Neue Pauly

Get access

Syngraphai
(167 words)

[English version]

(συγγραφαί). Dokumente, die als Grundlage für Verträge dienten, z. B. bei der Vergabe öffentlicher Arbeiten (z. B. ML 44 = IG I3 35, Athen; IG VII 3073 = Syll.3 972, Lebadeia), dem Abschluß von Pachtverträgen (z. B. Syll.3 93 = IG I3 84, Athen; IG XII 7, 62 = Syll.3 963, Arkesine) oder der Ausgabe von Darlehen (z. B. IG XII 7, 67 B = Syll.3 955, Arkesine; dazu [1. 620, 623, 628]; dazu genauer syngraphḗ ).

In Athen wurden im 5. Jh. v. Chr. auch die von einem eigens damit beauftragten Gremium von syngrapheís erarbeiteten Vorlagen für die Volksversammlung ( ekklēsía ) als s. b…

Cite this page
Rhodes, Peter J., “Syngraphai”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1127160>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲