Der Neue Pauly

Get access

Synteleia
(96 words)

[English version]

(συντέλεια, “Mitzahlung”). Die gemeinsamen Aufwendungen einer Gruppe v. a. für die Kosten einer leiturgía (Liturgie I.) in Athen, speziell seit 357 v. Chr. Bezeichnung der Gruppe, der die Ausrüstung einer Triere obliegt. Im engeren Sinn umfaßt s. die Gruppe ohne den Trierarchen, zuweilen ist er auch eingeschlossen [1]. Demosthenes empfiehlt das System auch für Festliturgien (or. 20,23). Auch verwendet für den Mitgliedschaftsbeitrag in Föderalstaaten wie etwa dem Boiotischen Bund (z. B. Diod. 15,38,4; vgl. teleín bei Hdt. 6,108,5) und dem Achaiischen…

Cite this page
Rhodes, Peter J., “Synteleia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1127520>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲