Tabai
(156 words)

[English version]

(Τάβαι). Stadt in SO-Karia, im Süden der Ebene von T. (Ταβηνὸν πεδίον, vgl. Strab. 12,8,13) auf felsiger Anhöhe beim h. Kale. Seit Anf. des 3. Jh. v. Chr. hatte T. eine Polisverfassung (vor 269/8: [1. 321 Nr. 1]). T. unterwarf sich 189 v. Chr. Manlius [I 24] Vulso (Liv. 38,13,11-13) und war nach 167 “Freund und Bundesgenosse” Roms (IG XIV 695-696b). T. wurde 81 v. Chr. zum Dank für seine Treue im 1. Mithradatischen Krieg die Autonomie durch Rom bestätigt, das Territorium erweitert sowie das Recht zum Festungsbau zwecks Überwachung des karischen…

Cite this page
Kaletsch, Hans, “Tabai”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 November 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1127850>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲