Der Neue Pauly

Get access

Tafelausstattung
(737 words)

[English version]

In der röm. Welt erforderten Festessen mit ihrer Abfolge von Gängen, der servierten Speisen und der Art, sie (mit diversen Saucen) zu servieren, eine bestimmte T.; ebenso das gemeinsame Trinken - Getränke waren ein wichtiges Element der Gastfreundschaft. Die T. variierte je nach Region und Epoche und war abhängig von der Form des Tisches (Entwicklung vom triclinium zum stibadium, vgl. sígma ) und der Sitzordnung. Trotz zahlreicher Quellen ist die T. nur ungenau bekannt, z. B. durch lit. Texte wie die Beschreibung des Gastmahls bei Trimalch…

Cite this page
Baratte, François; Ü:S.U., “Tafelausstattung”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1128540>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲