Der Neue Pauly

Get access

Tagelöhner
(386 words)

[English version]

gehörten zu den Lohnarbeitern (μισθωτοί/ misthōtoí; lat. mercenarii, operarii) und ergänzten die regelmäßig zur Verfügung stehenden Arbeitskräfte, wenn Bedarf für zusätzliche, meist schwere Arbeit bestand. In Athen versammelten sie sich am Κολωνὸς μίσθιος/Kolōnós místhios. Sie erhielten Lohn (μισθός/misthós: Hom. Il. 21,445; lat. merces) oder bisweilen Getreide (σῖτος/sítos, lat. frumentum; Ration).

Obwohl es nur wenige Hinweise auf T. im Agrarsektor gibt, besaß ihre Arbeit insbes. in der Erntezeit erhebliche Bed. (Hom. Il. 18,5…

Cite this page
Burford Cooper, Alison, “Tagelöhner”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 November 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1128580>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲