Der Neue Pauly

Get access

Tainaron
(317 words)

[English version]

(Ταίναρον, Ταίναρος; lat. Taenarum, Taenaros). Kap an der Südspitze der vom Taygetos gebildeten Halbinsel, südlichster Punkt der Peloponnesos, h. Tenaron oder Matapan; ein 5 km langes Marmormassiv (311 m H) mit buchtenloser, schroffer West- und durch zwei Buchten (südl. Ormos Asomaton, nördl. Ormos Vathi) gegliederter Ostseite, das durch einen von zwei Häfen (Achilleion im Westen, Psamathus im Osten) flankierten 540 m schmalen Isthmos mit der Halbinsel (h. Mani) im Norden verbunden ist. Der Ort T…

Cite this page
Lienau, Cay; Olshausen, Eckart, “Tainaron”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 October 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1128710>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲