Der Neue Pauly

Get access

Tammuz
(282 words)

[English version]

(Thammuz; sumerisch Dumu-zi, “legitimer Sohn”, aram. Tham(m)uza, hebräisch Thammûz, griech. Θαμμουζ). Vorzeitlicher König von Uruk und Gemahl der Stadtgöttin Inanna (Ištar; Hieros Gamos). Von ihr wird T. den Mächten der Unterwelt überantwortet, als sie - in ihrem Bestreben gescheitert, auch die Herrschaft über die Unterwelt an sich zu reißen - nur gegen das Versprechen eines (menschlichen) Substitutes aus der Gewalt der Unterwelt entlassen wird. Dumu-zi wird von den Häschern der Unterwelt gefangen; al…

Cite this page
Renger, Johannes, “Tammuz”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1200070>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲