Der Neue Pauly

Get access

Taprobane
(314 words)

[English version]

(Ταπροβάνη). Der gebräuchlichste Name der Insel Sri Lanka seit Onesikritos (bei Strab. 15,1,17 und Plin. nat. 6,81) und Megasthenes (Plin. nat. 6, 81), altindisch Tāmraparṇi, mittelind. Tambapaṇṇi.

Bemerkenswert sind die unrealistischen geogr. Vorstellungen der Ant., die wahrscheinlich auf Eratosthenes [2] beruhen: In allen griech. und lat. Quellen ist T. viel größer als in Wirklichkeit und erstreckt sich weit nach Westen. Doch läßt sich, z. B. bei Ptolemaios [65], bei dem T. ein eigenes Kapitel (7,4) einnimmt, das h…

Cite this page
Karttunen, Klaus, “Taprobane”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 06 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1200480>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲