Der Neue Pauly

Get access

Taunus
(250 words)

[English version]

Eines der höchsten Gebirge in Germania (Mela 3,30; Name evtl. keltisch). Germanicus [2] ließ 15 n. Chr. in monte Tauno auf den Trümmern einer von Claudius [II 24] Drusus angelegten Befestigung ein Kastell errichten (Tac. ann. 1,56,1). Diese Befestigung wurde oft mit dem von Drusus 11 v. Chr. ‘bei den Chatten unmittelbar am Rhein’ angelegten Kastell gleichgesetzt (Cass. Dio 54,33,4). Da man dieses h. eher im Bereich des Neuwieder Beckens vermutet, ist die Identifikation der beiden Befestigungen des Drusus ebenso ungewiß wie der Zusammenhang mit Ἄρταυνον/ Ártauno…

Cite this page
Wiegels, Rainer, “Taunus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 01 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1201560>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲