Der Neue Pauly

Get access

Taxis
(92 words)

[English version]

(τάξις). Bezeichnet im mil. Bereich zunächst die Schlachtordnung, die Aufstellung des Heeres oder die einzelne Schlachtreihe, als mil. Einheit in Athen den von jeder phylḗ [1] gestellten Heeresteil (431 v. Chr.: ca. 1000 Mann), in Makedonien die regional rekrutierte, wichtigste taktische Einheit der phálanx der pezhétairoi (Arr. an. 3,11,9 f.) und bei Asklepiodotos (2,8) eine Truppe von 128 Mann. Man verwendete den Ausdruck auch für andere Heere wie das der griech. Söldner 401 v. Chr. (Xen. an. 4,3,22) und ebenso für Einheiten der Flotte und Reiterei.

Cite this page
Burckhardt, Leonhard, “Taxis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1201950>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲