Der Neue Pauly

Get access

Tencteri
(168 words)

[English version]

Germanischer Stamm, der 58 v. Chr. von den Suebi aus ihren rechtsrheinischen Wohnsitzen verdrängt wurde. Die T. überschritten nach dreijähriger Wanderung 55 v. Chr. den Rhein (Rhenus [2]), besiegten die linksrheinischen Menapii, die ihnen die Aufnahme in ihr Gebiet verweigert hatten, und zogen maasaufwärts (Mosa [1]) bis zu den Eburones und Condrusi. Hier schlug Caesar sie vernichtend, nur ein Teil der Reiterei entkam zu den Sugambri rechts des Rheins (Caes. Gall. 4,1,1-4,18,5). 17/16 v. Chr. siegten sie mit Usipetes und Sugambri über ein röm. Heer unte…

Cite this page
Wiegels, Rainer, “Tencteri”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1203710>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲