Der Neue Pauly

Get access

Tetrakosioi
(486 words)

(οἱ τετρακόσιοι, “die Vierhundert”). Bezeichnung einer Gruppe von 400 Athenern, die als Gremium polit. Aufgaben zu erfüllen hatten (t. [1]) oder solche für sich in Anspruch nahmen (t. [2]).

[English version]

[1] unter Solon

Der von Solon [1] 594/3 v. Chr. geschaffene “Rat der 400”, der aus je 100 Mitgliedern der vier (ionischen) Phylen ( phylḗ [1]) bestand und vorberatende Funktionen für die ekklēsía ausübte ([Aristot.] Ath. pol. 8,4; Plut. Solon 19,1 f.). Seine Existenz wird wohl fä…

Cite this page
Rhodes, Peter J., “Tetrakosioi”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1205380>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲