Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 8 of 15 |

Themavokal
(186 words)

[English version]

Vok. Element, das (allein oder im Verbund mit vorangehenden Lauten) zur Bildung von Wortstämmen (griech. θέμα/théma) dient. Für indogermanische Sprachen charakteristisch ist ein als e und o auftretender Th.; er kennzeichnet sowohl nominale (z. B. in dem dem Akk. Sg. lat. agrum, griech. ἀγρόν, altind. ájram zugrundeliegenden Stamm *h2aǵ-r=o- “Acker”, sog. “o”-Deklination) als auch verbale Stämme (z. B. den in lat. agite/agunt, griech. ἄγετε /ἄγουσι(ν), altind. ajata /ajanti “treibt / sie treiben” vorliegenden Präs.-Stamm *h2aǵ-e/o-). Ursprünglich dürf…

Cite this page
Gippert, Jost, “Themavokal”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1207500>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲