Der Neue Pauly

Get access

Theoderich
(1,425 words)

(Theodericus; Θευδέριχος).

[English version]

[1] Th. I.

König der Westgoten 418-451 n. Chr., Nachfolger des Vallia, wohl Schwiegersohn des Alaricus [2] [1. 180]. Trotz Ansiedlung der Westgoten 418 in Gallien belagerte er 425 Arelate (Arles), erneuerte dann das foedus mit Rom ( foederati ), kämpfte aber wiederum 436 gegen Aetius [2]. 438 unterlagen die Goten, 439 kam es nach erneuten gotischen Erfolgen wieder zu einem Vertrag mit Rom. 450 versuchte Attila vergeblich, Th. zu …

Cite this page
Lütkenhaus, Werner, “Theoderich”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1207770>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲