Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 16 of 48 |

Thrasyalkes
(109 words)

[English version]

(Θρασυάλκης). “Einer der alten Naturphilosophen” (τῶν ἀρχαίων δὲ φυσικῶν εἷς οὗτος, Strab. 17,1,5; 35 fr. 1 DK; [1. 2343; 2]), aus Thasos, wohl 5. Jh. v. Chr. Th. ordnete die Winde dem Boreas und dem Notos als den Hauptwinden zu (Strab. 1,2,21; Poseid. FGrH 87 F 74 mit Komm., kritisch erkl. von [1. 2343 f.]). Für die Ursache der Nilschwelle (Nil) hielt Th. die Sommerregen in Nubien, die ihrerseits durch von Norden [2] (bzw. von Süden(?) [4. 1377 f.]) herangetriebene Wolkenmassen bedingt seien (Strab. 17,1,5; Lyd. mens. 4,107; Poseid. FGrH 87 F 79 mit Komm.).

Mete…

Cite this page
Gärtner, Hans Armin, “Thrasyalkes”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 18 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1212100>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲