Der Neue Pauly

Get access

Thymondas
(80 words)

[English version]

(Θυμώνδας). Sohn des Mentor [3], Feldherr des Dareios [3], dem er im Sommer 333 v. Chr. die Söldnerarmee seines verstorbenen Onkels Memnon [3] zuführte (Arr. an. 2,2,1; Curt. 3,3,1) Er nahm als Befehlshaber der griech. Söldner an der Schlacht bei Issos teil (Curt. 3,9,2) und kam vielleicht auf der Flucht der Söldner nach Ägypt. (Arr. an. 2,3,1-3) ums Leben.

Bibliography

J. E. Atkinson, A Commentary on Q. Curtius Rufus Hist. Alexandri Magni, Bd. 1, 1980, 206 

Berve, Nr. 380.

Cite this page
Badian, Ernst, “Thymondas”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 March 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1213120>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲