Der Neue Pauly

Get access

Trachis
(108 words)

[English version]

(Τραχίς). Eine der ältesten Städte im Tal des Spercheios, am Nordhang des Oite, am Ausgang der Schlucht des Asopos [1] bei den sog. “Trachinischen Felsen” (Τραχίνιαι πέτραι/Trachíniai pétrai, Hdt. 7,198). T. war Residenz des Keyx. In der ‘Ilias gehört T. zum Gebiet des Peleus (Hom. Il. 2,682). Im 5. Jh. v. Chr. war T. Hauptort der Malieis (Hdt. 7,199). Gegen die von Süden vordringenden Oitaioi gründete Sparta 426 v. Chr. nur 6 Stadien (ca. 1,2 km) entfernt Herakleia [1] Trachinia, dessen Unterstadt bald T. überlagerte (Thuk. 3,92; Diod. 12,59,3 ff.).

Cite this page
Kramolisch, Herwig, “Trachis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1218320>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲