Der Neue Pauly

Get access

Trapezites
(124 words)

[English version]

(τραπεζίτης). In Ägypten Leiter der staatlichen Bank (ptolem.: basilikḗ trápeza, “königliche Bank”; röm. Zeit: dēmosía trápeza, “öffentliche Bank”) in den mētropóleis der nomoí [2], aber auch in kleineren Orten. Er wechselte Geld, nahm Steuern und andere an die staatliche Kasse gerichteten Gelder ein und leitete sie an das basilikón (“königliche Kasse”) weiter. Seine Funktion ist mit der des sitólogos (“Getreidebeauftragter”) und kollybistḗs (“Geldwechsler”) zu vergleichen. Unter den Ptolemaiern hatte ein t. diese Stellung meist gepachtet; ab 107 (…

Cite this page
Ameling, Walter, “Trapezites”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1219020>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲