Der Neue Pauly

Get access

Trapezopolis
(119 words)

[English version]

(Τραπεζόπολις). Stadt in Karia (Ptol. 5,2,18; Kares) am Nordhang des zum Salbakos-Gebirge (h. Akdağ) gehörenden Kadmos (h. Baba Dağ); dürftige Reste der Stadt liegen bei Bolu westl. von Denizli. Außer in Inschr. und Mz. (1.-3. Jh.) ist T. bes. in spätant. lit. Quellen bezeugt. T. zählte zum conventus von Alabanda (Plin. nat. 5,109). Engere Beziehungen unterhielt T. zur Nachbarstadt Attuda (h. Hasköy; vgl. die homónoia-Mz. unter Antoninus [1] Pius). T. gehörte im 4. Jh. n. Chr. zur Phrygia Pakatiane. T. ist als Bischofssitz bezeugt (Sokr. 7,3…

Cite this page
Kaletsch, Hans, “Trapezopolis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1219040>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲