Der Neue Pauly

Get access

Tresviri
(923 words)

Dreimännercollegium von röm. Magistraten mit begrenztem Aufgabenbereich. Es wird unterschieden zw. ordentlichen Jahresbeamten, die als Ordnungsorgane zu der Gruppe der viginti(sex)viri zählten, und den außerordentlichen t., die zuweilen große Machtfülle auf sich vereinigen konnten.

[English version]

[1] T. capitales

Um 290 v. Chr. geschaffen, gehörte ihr Amt zur untersten Stufe der republikan…

Cite this page
de Libero, Loretana and Klose, Dietrich, “Tresviri”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 May 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1219840>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲