Triumph- und Ehrenbogen
(966 words)

[English version]

I. Nomenklatur und Definition

Der röm. T. als freistehendes Monument hieß urspr. fornix , seit der Zeitenwende hingegen neben ianus zunehmend regelmäßig arcus, ab dem 3. Jh. n. Chr. auch arcus triumphalis, was im frühen 19. Jh. zur sachlich problematischen mod. Benennung “Triumphbogen” führte. Verstanden wird hierunter ein meist freistehender, repräsentativer Bogenbau, bisweilen aber auch ein straßenüberspannen…

Cite this page
Höcker, Christoph, “Triumph- und Ehrenbogen”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 November 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1221140>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲