Der Neue Pauly

Get access

Tyrrhenische Amphoren
(253 words)

[English version]

Einheitliche Gruppe attischer sf. Amphoren, die zw. 570 und 545 v. Chr. speziell für den Export hergestellt wurden. Die Benennung bezieht sich auf die vorwiegend etr. Fundorte (Tyrrhenoi), unter denen Volci/Vulci und Caere hervortreten. Die im Tierfriesstil bemalten Halsamphoren mit eiförmigem Gefäßkörper dominieren zu 90 % die Gruppe, von der inzwischen 260 Gefäße und Frg. bekannt sind, die sich auf acht Meister (Töpfer-Maler) verteilen lassen. Ihre Standarddekoration besteht aus dem durch die Henkel get…

Cite this page
Mommsen, Heide, “Tyrrhenische Amphoren”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 December 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1223830>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲