Der Neue Pauly

Get access

Ulpianus
(623 words)

[English version]

Domitius U. Röm. Jurist der Severerzeit aus Tyros in Syrien (Dig. 50,15,1 pr.), verm. Schüler des Papinianus [2. 208 f.] und Lehrer des Modestinus (Dig. 47,2,52,20). Unter Septimius [II 7] Severus Assessor seines Lehrers, der inzwischen Praetorianerpraefekt geworden war (SHA Pesc. 7,4; SHA Alex. 26,6), und wohl von 205 bis 209 n. Chr. Leiter der Kanzlei a libellis (des kaiserlichen Justizbüros), unter Elagabal [2] praefectus [4] annonae (Leiter der Lebensmittelversorgung; Cod. Iust. 8,37,4), unter Severus [2] Alexander 222 Praetorianerpraef…

Cite this page
Giaro, Tomasz, “Ulpianus”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1224320>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲