Der Neue Pauly

Get access

Umbri, Umbria
(1,143 words)

[English version]

I. Geographie

Mittelital. Volk bzw. Hügel- und Berglandschaft (Flysch im Norden, Jurakalke im Süden) im Einzugsgebiet des oberen und mittleren Tiberis zw. dem etr. Appenninus und dem Tal der Chiana mit einem schmalen Zugang zum östl. Küstengebiet. Die Bergzüge verlaufen von NW nach SO, dazwischen liegen schmale, siedlungsarme Täler und wenige weitere Becken (Tal des Tiberis, Ebene um den Lacus Trasumenus). Durch die Kontrolle des Gebirgsfußes rechts und links des Appen…

Cite this page
Uggeri, Giovanni; Olshausen, Eckart, “Umbri, Umbria”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 May 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1224580>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲