Der Neue Pauly

Get access

Vangiones
(161 words)

[English version]

Verm. german., später keltisiertes Volk, deren urspr. Wohnsitze rechts des Rhenus [2] (h. Rhein) unbekannt sind. Über den Rhenus zogen sie mit Ariovistus, der 58 v. Chr. von Caesar geschlagen wurde (Caes. Gall. 1,51,2). Die V. wurden zunächst größtenteils über den Rhenus zurückgedrängt. In augusteischer Zeit, spätestens aber vor der Mitte des 1. Jh. n. Chr. (Tac. ann. 12,27,2) wurden sie am linken Rhenus-Ufer nördl. der Triboci und Nemetes, südl. von Mogontiacum angesiedelt; Hauptort ihrer civitas war Borbetomagus (h. Worms). 69/70 schlossen sich Tribo…

Cite this page
Wiegels, Rainer, “Vangiones”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1228360>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲