Der Neue Pauly

Get access

Veliocasses
(130 words)

[English version]

Keltisches (laut Caes. Gall. 2,4,1 urspr. german.) Volk der Gallia Belgica (Caes. Gall. 2,4,9; vgl. 7,75,3; 8,7,4; Oros. 6,7,14; 6,11,12; Ptol. 2,8,8: Οὐενελιοκάσιοι/Veneliokásioi; Liv. per. 67), im Norden, zum geringen Teil auch im Süden des Unterlaufs des Sequana (h. Seine; im Süden des Dép. Seine-Maritime und im Norden des Dép. Eure). Hauptort der V. war in vorröm. Zeit wohl das oppidum “Camp de Calidou” bei Caudebec, seit augusteischer Zeit Rotomagus (h. Rouen) in der Prov. Lugdunensis (Plin. nat. 4,107). Der Name der V. lebt in der Landschaftsbezeichnung le Ve…

Cite this page
Polfer, Michel, “Veliocasses”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1229330>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲