Der Neue Pauly

Get access

Vergilius
(8,086 words)

Röm. Gentilname, seit dem 1. Jh. v. Chr. v. a. in der Gallia Cisalpina bezeugt (hsl. häufig mit Verginius verwechselt). Die Schreibung Virgilius für den Namen des Dichters V. [4] ist erst seit dem 5. Jh. n. Chr. belegt.

[English version]

[1] V. (seltener: Verginius), C.

57-55 v. Chr. Legat des L. Calpurnius [I 19] Piso in Maced…

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig, Fündling, Jörg, Suerbaum, Werner and Blänsdorf, Jürgen, “Vergilius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 31 March 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12200940>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲