Der Neue Pauly

Get access

Vertragstreue
(161 words)

[English version]

V. im internationalen Bereich zählte für Griechen zu den ágraphoi nómoi , für Römer zu den bei allen Völkern geltenden Grundsätzen des ius gentium - hier verstanden als “Völkergemeinrecht” ( ius A.2). Da der Staatsvertrag unter dem sakralen Schutz der Schwurgottheit stand, wachten in Hellas und Rom in der Regel Zeus und Iuppiter über die Einhaltung der V. in ihren Eigenschaften als Wahrer des (Vertrags-)Eides und der pístis bzw. fides [1; 3; 4. 39, 53]. Diese jeweils zur Gottheit erhobene Verläßlichkeitsgarantie und V. ‘verkörperte die Erwartung n…

Cite this page
Kehne, Peter, “Vertragstreue”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12201950>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲