Der Neue Pauly

Get access

Vestalin
(676 words)

[English version]

(virgo Vestalis). Der Kult der Vesta wurde von sechs virgines (sacerdotes) Vestales besorgt, die im Atrium Vestae bei der aedes Vestae auf dem Forum Romanum lebten (Roma III. E., 2. Karte, Nr. 44). Die Gruppe wurde geleitet durch die virgo Vestalis maxima (Ehreninschr. v. a. des 3. Jh. n. Chr. mit Statuen auf dem Forum: CIL VI 32415 ff.; [2]) und stand unter der Jurisdiktion des pontifex maximus . Die V. wurde als Kind von sechs bis zehn Jahren durch den pontifex maximus “ergriffen” (capere). Dieser Akt hatte zivilrechtliche Folgen: (a) Ausscheiden aus dem …

Cite this page
Cancik-Lindemaier, Hildegard, “Vestalin”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12202410>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲