Der Neue Pauly

Get access

Vettius
(1,730 words)

Weitverbreiteter ital. Gentilname.

I. Republikanische Zeit

[English version]

[I 1] V., L.

Röm. Ritter aus Picenum, um 106-59 v. Chr. V. diente verm. 89 im Stab des Cn. Pompeius [I 8] Strabo (ILS 8888; [1. 161 f.]) und bereicherte sich später als Günstling des Cornelius [I 90] Sulla (Sall. hist. 1,55,17). Später schloß sich V. Catilinas Verschwörung an (Q. Tullius Cic. commentariolum petitionis 10), verriet sie aber 63 an Cicero (Cass. Dio. 37,41; Oros. 6,6,7). 62 wurde V. offenbar von Gegnern Caesar…

Cite this page
Bartels, Jens, Rüpke, Jörg, Elvers, Karl-Ludwig, Eck, Werner, Hübner, Wolfgang and Touwaide, Alain; Ü:T.H., “Vettius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 02 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12202670>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲