Der Neue Pauly

Get access

Vici magistri
(423 words)

(Sg. vici magister). Gewählte Vorsteher der vici ( vicus ) in der Stadt Rom und in ital. Städten.

[English version]

I. Rom

Die v.m. sind schon in der Republik belegt, ihre Identität mit den bei Asconius (p. 6 Clark) genannten magistri collegiorum ist (gegen [2]) nicht zu bezweifeln. Ihre Aufgabe war der Kult der Lares Compitales (Laren C.) und die Ausrichtung der Compitalia am 1. Januar. In der späten Republik waren sie in die polit. Umtriebe der collegia [1] verwickelt und für einige Jahre verboten, bis Clodius [I 4] sie wieder zulie…

Cite this page
Galsterer, Hartmut, “Vici magistri”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12204040>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲