Der Neue Pauly

Get access

Virtutes dicendi
(511 words)

(ἀρεταὶ λέξεως/aretaí léxeōs, “Vorzüge des sprachlichen Ausdrucks”).

[English version]

I. Terminologie und Systematik

Die ant. Lehre vom besten Gebrauch sprachlicher Mittel (v.d.) gehört in den Bereich des sprachlichen Ausdrucks ( elocutio , λέξις/léxis oder φράσις/phrásis) und geht von der Prämisse eines zu erreichenden Optimums aus: dies entweder intrinsisch bzw. produktionsästhetisch als Erfüllung von Regelvorschriften der téchnē (lat. ars) oder extrinsisch bzw. rezeptionsästhetisch als…

Cite this page
TH.SCH., “Virtutes dicendi”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 September 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12205680>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲