Der Neue Pauly

Get access

Vitulatio
(113 words)

[English version]

Die v. wird im röm. Kalender als der Tag der Freude verzeichnet (lat. vitulari bei altröm. Dichtern bedeutet “Freude ausdrücken”) und steht in einer nicht mehr eindeutig erklärbaren Beziehung zu einem Fest, das mit kriegerischen Handlungen zu tun hatte. Sie wurde am 6. Juli und nicht, wie bisher angenommen, am 8./9. Juli begangen [1; 2. 572]. Dabei wurden Feiern zu Ehren der Göttin Vitula (Macr. sat. 3,2,11-15), der personifizierten Göttin der Freude und des Sieges (Personifikation), mit Opfern (an Iuppiter?) und Spielen durchgeführt. Die v. steht wohl in Zusam…

Cite this page
Siebert, Anne Viola, “Vitulatio”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 25 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12206340>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲