Der Neue Pauly

Get access

Vulkan
(349 words)

[English version]

Eine griech. oder lat. Entsprechung des mod. Begriffs V. ist in der ant. Lit. nicht zu finden; immerhin werden einzelne vulkanische Erscheinungen gekennzeichnet wie z. B. der Lavastrom durch griech. ῥύαξ/rhýax (< ρέω/rhéō, “fließen”; vgl. auch die bei Diog. Laert. 5,49 genannte Schrift des Theophrastos Perí rhýakos tu en Sikelíai), Vulcanius amnis (Claud. rapt. Pros. 172; von lat. Vulcanius, “zum V. und seinem Wirken gehörig”), saxa liquefacta (Verg. Aen. 3,576) oder massa ardens (Iuv. 10,130). Zum röm. Gott s. Volcanus.

In der seismisch und tektonisch sens…

Cite this page
Sonnabend, Holger, “Vulkan”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 July 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12208270>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲