Der Neue Pauly

Get access

Westgoten
(941 words)

[English version]

Gotisches Volk, entstanden an der Wende vom 4. zum 5. Jh. n. Chr. aus Resten der im 4. Jh. in Thracia und Moesia (Moesi) angesiedelten, auch als Vesi (“die Guten, Edlen”) bezeichneten Tervingi (Cassiodorus bildet im 6. Jh. das geogr. Gegensatzpaar Ostrogothi-Vesegothi/Visigothi/Visigothae). Die Bezeichnung Vesi findet sich bei Sidonius Apollinaris auch für die W.

Die got. foederati der Römer auf der Balkanhalbinsel hatten 391 Alarich I. (Alaricus [2]) zum König erhoben. Ihre Armee erlitt zwar in Kämpfen gegen die weström. Truppen mehrfach …

Cite this page
Schwarcz, Andreas, “Westgoten”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12210620>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲