Der Neue Pauly

Get access
Search Results: Prev | 1 of 9 |

Wettergott
(586 words)

[English version]

Der Kult des sumerischen Iškur kann in Babylonien seit dem frühen 3. Jt. nachgewiesen werden. Er stand an der Spitze des Pantheons der mittelbabylonischen Stadt Karkar, blieb aber überregional von untergeordneter Bed. Seinem Wirken schrieb man v. a. die bedrohliche Gewalt des Sturms, aber auch den vegetationsfördernden Regen zu. Wie Ninurta galt er als Kämpfer gegen die Chaosmacht; umgekehrt trägt Ninurta in diesem Kontext Züge eines Sturmgottes. Iškur wurde schon im 3. Jt. mit dem semitischen W. gleichgesetzt, der in Syrien u…

Cite this page
Schwemer, Daniel, “Wettergott”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 17 August 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12210830>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲