Der Neue Pauly

Get access

Widmung
(1,187 words)

I. Griechisch

[English version]

A. Definition

Unter der W. eines lit. Werkes versteht man die Nennung einer Person aus dem Umkreis des Autors in der Absicht, mit der Veröffentlichung eine Ehrung oder einen Dank an diese Person zu verbinden (gelegentlich wurde dem Empfänger Unsterblichkeit in Aussicht gestellt [1. 25 f.]). Werke, die von der Person selbst handeln (z. B. enkṓmion ), gehören begrifflich nicht hierher. In Werken wie den ‘Epinikien des Pindaros zeigt sich jedoch, daß sich der Autor seiner Rolle als Vermittler …

Cite this page
Görgemanns, Herwig and Schmitzer, Ulrich, “Widmung”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12210870>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲