Der Neue Pauly

Get access

Wiesel
(375 words)

[English version]

(γαλῆ/galḗ, auch γαλέα/galéa, lat. mustela, der “Mäusejäger”, bei Isid. orig. 12,3,3 mit falscher Etym. als “lange Maus” gedeutet; meist das Maus-W. M. nivalis L., aber auch andere aus der Familie der Mustelidae = Marderartigen). Manchmal wird galḗ mit ἰκτίς/iktís identifiziert (schol. Nik. Ther. 196; Plin. nat. 29,60; vgl. Iltis, Marder), Aristot. hist. an. 2,1,500b 24 und 8(9),6,612b 10 widerspricht dem jedoch. Das W. reißt Mäuse, Maulwürfe (Pall. agric. 4,8,4), Schlangen, Eidechsen und Geflügel. Man fing es mit Lebendfallen (γαλεάγρα/galeágra), um sein…

Cite this page
Hünemörder, Christian, “Wiesel”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 21 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12210960>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲