Der Neue Pauly

Get access

Yazılıkaya
(150 words)

[English version]

Hethitisches Felsheiligtum (datiert um 1260 v. Chr.), ca. 2 km nö der Hauptstadt Ḫattusa. In einer Kalksteinbank liegen - durch einen Spalt von außen zugänglich - zwei natürlich geformte Haupt- und zwei Nebenkammern, deren senkrechte Felswände von Reliefs bedeckt sind. Vor dem Eingang befanden sich mehrere Gebäude, die als Eingangsbereich für das eigentliche Heiligtum in den oben offenen Felskammern dienten. Im Zentrum der Darstellung der Nordwand von Kammer A begegnen sich die hurritischen Hauptgottheiten Teššob (Wettergott) und Ḫēbat (Hurriter), die je…

Cite this page
Nissen, Hans Jörg, “Yazılıkaya”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 17 January 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12214050>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲