Der Neue Pauly

Get access

Zimt
(200 words)

[English version]

(κιννάμωμον/kinnámōmon, κασσία/kassía; lat. cinnamomum, -a, cinnamum, cas(s)ia). Die aromatische Rinde der verschiedenen Arten des Z.-Strauchs (v. a. C. zeylanicum Br., C. cassis Br., C. Burmanni Bl.) wurde in der Ant. ebenso wie h. getrocknet und in Röhrenform verkauft. Die Phönizier vermittelten (Hdt. 3,111) den Griechen die Kenntnis, ohne daß seine tatsächliche Herkunft aus Süd- und SO-Asien (India II.) bekannt wurde. Man glaubte daher, Z. wachse auf der sw Arabischen Halbinsel und dem gegenüberliegenden Ostafrika ( kinnamōmophóros chṓra ). Statt auth…

Cite this page
Hünemörder, Christian, “Zimt”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 January 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12217240>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲